DAS FBI GIBT ENDLICH DIE NAMEN DER RAGTIME BANDITS BEKANNT

Seit Jahren ist es den Ragtime Bandits gelungen, einer Verhaftung zu entkommen. Hauptsächlich im Geheimen operierend spielten sie für eine Zuhörerschaft von bis zu zwölf Menschen. Sie konnten zwar (nicht selbstverschuldet) sehr lange außerhalb des Rampenlichts stehen, doch nun da

ihr erstes Musikvideo veröffentlicht wurde, wird klar, was für Musiker diese Jungs wirklich sind. Wenn ihr diese gesuchten Individuen sichtet, vergesst nicht, ein Telegramm zu verschicken, in dem genau beschrieben steht, was ihr über sie denkt.

Cameron Buma - Posaune

Cam Buma - Posaune


Cam Buma war ein Alligator-Jäger und Didgeridoo-Spieler in Australien, bis er seinen Job für die Musik und die Posaune aufgab und nach Deutschland kam.

Lasse Grunewald - Sax


Lasse Grunewald studierte Musik in Amerika, da er sich dort direkt an der Quelle mit der Country-Musik Texas’ auseinandersetzen wollte um diese in sein Jazz-Spiel zu integrieren.

Matthis Rasche - Trumpet


Matthis Rasche ist ein Trompeter aus der Free-Jazz-Stadt Flensburg, der zur Zeit in Holland studiert, da ihm der holländische Free-Jazz richtig sehr besonders gefällt.

David Grabowski - Banjo


David Grabowski war viele Jahre eingefleischter Flamenco-Gitarrist und entdeckte den Jazz für sich in seiner Heimatstadt Lübeck, die vor allem für ihre Szene des Spanischen Jazz – dem sogenannten Spa-Jazz – bekannt ist.

Franz Blumenthal - Bass


Franz Blumenthal spielt erst seit 2 Jahren Kontrabass und kommt eigentlich vom Ebass, mit welchem er seit unzähligen Jahren in vielen Motown-Bands aktiv ist.

Leon Saleh - Drums


Leon Saleh ist eigentlich Metal-Schlagzeuger und kam vor ein paar Jahren auf den Geschmack von Jazz, als er auf die Suche nach neuen Horizonten begab.

Comments are closed.

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch